2011: „Neubeginn des sozialen Wohnungsbaus“ – Aktion am 31.08.2011

„Neubeginn des sozialen Wohnungsbaus“ – Aktion am 31.08.2011

Get the Flash Player to see this movie.

Von Wohnungsnot betroffene  Menschen und Mitarbeitende der  Wohnungslosenhilfe legten am 31.08.2011 den Grundstein für den „neuen sozialen Wohnungsbau“. Mitten auf dem Leopoldplatz wurde gemauert und  es entstanden satirische „platzsparende“ und „kombinationsreiche“ Wohnideen. Bei den stark steigenden Quadratmeterpreisen könnten diese Szenarien der Realität tatsächlich bald  nahe kommen. Die Bautätigkeiten fanden starkes Interesse bei den Passanten, die einige Erlebnisse zur Wohnungssuche aus ihren eigenen Erfahrungen erzählen konnten.

Zusammen mit der Landesarmutskonferenz informierte der Arbeitskreis Wohnungsnot über die aktuelle Lage und die notwendigen Forderungen an die Politik wie zum Beispiel

  • neues Konzept für den sozialen Wohnungsbau
  • Vergrößerung des Bestandes an landeseigenen Wohnungen
  • Umwandlungsstopp von Miet- zu Ferienwohnungen
  • Stärkere Präventionsarbeit gegen Wohnraumverlust
  • Bedarfsgerechte Mietobergrenzen für „Hartz IV“–Beziehende

Ziel ist es, Berlin als eine soziale Mieterstadt mit bezahlbaren Wohnungen zu erhalten!

Presse:

Abendschau, 31.08.2011:

[Druckversion]
[Seitenanfang]

Veranstaltungen des AK Wohnungsnot seit 2002:

© Arbeitskreis Wohnungsnot 2002 - 2011 // Impressum
Realisation: flamme rouge gmbh