November 2020

Aktion Händewachen

Um einen niedrigschwelligen Zugang zu Waschmöglichkeiten für Hände und Gesicht zu erreichen, haben die Mitgliedsorganisationen des AK Wohnungsnot eine unkonventionelle Lösung gefunden: Apotheken, Praxen, Buchläden, Büros etc. stellen wohnungslosen Menschen dabei ihre Sanitäranlagen kostenfrei für kleinere Hygienemaßnahmen zur Verfügung. Teilnehmende Betriebe lassen sich an einem Aufkleber erkennen, der gut sichtbar an Tür oder Schaufenster angebracht ist.

11.04.2020

Gemeinsame Pressemitteilung "Massenunterkünfte auflösen!"

Während zahlreiche Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung zum Schutz vor dem Coronavirus verordnet werden, leben zehntausende Menschen in Berlin in Geflüchteten-, Wohnungslosen- und Obdachlosenunterkünften. Hinzu kommen mehrere tausend obdachlos auf der Straße lebende Menschen, die sich so gut wie gar nicht vor dem Virus schützen können. Auf der anderen Seite stehen derzeit fast alle 150.346 Betten in 803 Beherbergungsbetrieben wie registrierten Ferienwohnungen, Pensionen und Hotelzimmern in Berlin leer!

13.05.2019

Zum Stand der Beschwerdestelle für Wohnungsnotfälle

Unser Wunsch nach einer berlinweiten Beschwerdestelle für alle Wohnungsnotfälle soll in dieser Legislaturperiode nicht mehr verwirklicht werden. Stattdessen sollen nur Bewohner*innen von LAF Unterkünften die Möglichkeit haben sich zentral an eine unabhängige Beschwerdestelle wenden können.

Januar 2018

1. Berliner Strategiekonferenz zur Wohnungslosenhilfe

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales von Berlin, Elke Breitenbach, hatte am 10. Januar 2018 die Akteur*innen der Wohnungslosenhilfe zu einer Strategiekonferenz eingeladen, um die bestehenden Leitlinien der Wohnungslosenhilfe/-politik aus dem Jahr 1999 zu überarbeiten - eine bereits langjährige Forderung des AKWO.

Mai 2017

Bestandsaufnahme: Partizipation in der Berliner Wohnungslosenhilfe

Angeregt durch die Beschäftigung des Arbeitskreises Wohnungsnot mit dem Thema Partizipation (seit 2014) haben Melanie Mosolf und Susanne Gerull von der Alice Salomon Hochschule hierzu eine systematische Bestandsaufnahme der Angebote der Berliner Wohnungslosenhilfe vorgenommen. Die Ergebnisse wurden im Maiplenum 2017 präsentiert und liegen nun in verschriftlicher Form vor.

Februar 2016

Video zur Öffentlichkeitsaktion des AKWO im November 2015

Ein Video zur Aktion des AKWO im November 2015 auf dem Pariser Platz ist ab sofort online. Gezeigt wird neben Impressionen von der gesamten Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e. V. die AKWO-Aktion "Ich packe meinen Rucksack (Überlebensrucksack)".