Juni 2018

Workshop - "Wie konnte ich soweit kommen?"

„Wie konnte ich soweit kommen? - Ein narrativer Blick auf die eigene Entwicklung im Rahmen der Wohnungslosenhilfe.“ - 1tägiger Workshop für Betroffene und Mitarbeiter*innen aus dem Feld der Wohnungslosenhilfe

Aktionen des AKWO am 11.11.2015

November 2015

Aktionen des AKWO am 11.11.2015 voller Erfolg!

Der Flashmob gegen Wohnungslosigkeit und die Aktion "Überleben in der Großstadt – mit einem Rucksack?" waren ein voller Erfolg. Hier geht's zu Fotos von beiden Aktionen des AKWO und der Veranstaltung insgesamt, die von der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e. V. organisiert wurde.

Enttäuschung bei Wohnungslosen über Sozialsenator Czaja

Juli 2014

Unterschriftenaktion wohnungsloser Menschen für eine Verbesserung des Geschützen Marktsegments

Enttäuschung bei Wohnungslosen über Sozialsenator Czaja: Vergeblicher Übergabeversuch von 548 Unterschriften wohnungsloser Menschen mit Forderungen zur Stärkung des Geschützten Marktsegments . Sozialsenator Czaja war trotz vorheriger Anfragen nicht in der Lage, die Unterschriftenlisten persönlich entgegenzunehmen, die Listen werden nun von seinem Sekretariat an ihn weitergeleitet.

Wohnungsbesichtigung mit Pressegespräch - Aktion am 10.07.2013

Juli 2013

Wohnungsbesichtigung mit Pressegespräch - Aktion am 10.07.2013

Der Arbeitskreis Wohnungsnot (AK-WO) hat am 10.07.13 zu einer Wohnungsbesichtigung mit Pressegespräch in die Selchower Straße in Berlin-Neukölln eingeladen. Die Sprecher des AK-WO stellten der anwesenden Presse Herrn B vor. Herr B. ist seit Dezember 2009 wohnungslos. Er sucht seit dieser Zeit nach einer Wohnung. Unzählige Male hat er Wohnungsangebote studiert, hat er telefonisch nachgefragt und sich über 300 Male in drei Jahren erfolglos um eine Wohnung beworben.

"Neubeginn des sozialen Wohnungsbaus" – Aktion am 31.08.2011

August 2011

"Neubeginn des sozialen Wohnungsbaus" – Aktion am 31.08.2011

Von Wohnungsnot betroffene Menschen und Mitarbeitende der Wohnungslosenhilfe legten am 31.08.2011 den Grundstein für den „neuen sozialen Wohnungsbau“. Mitten auf dem Leopoldplatz wurde gemauert und es entstanden satirische „platzsparende“ und „kombinationsreiche“ Wohnideen.

Zentralveranstaltung „Der Sozialstaat gehört allen“

September 2010

Zentralveranstaltung „Der Sozialstaat gehört allen“ ein voller Erfolg

Bei strahlendem Sonnenschein und mit einer hervorragenden Moderation von Andreas Ulrich (Rundfunk Berlin-Brandenburg) war die Veranstaltung am 23. September auf dem Alexanderplatz unter dem Motto „Der Sozialstaat gehört allen“ ein großer Erfolg. Anlass war das diesjährige „Europäische Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) initiierte dazu eine bundesweite Kampagne, um auf die besondere Situation wohnungsloser und von Wohnungslosigkeit bedrohter Menschen in Deutschland aufmerksam zu machen. Die zentrale Veranstaltung der BAG W in Berlin am 23.09.10 fand unter Beteiligung des Arbeitskreises Wohnungsnot und der Liga der Wohlfahrtsverbände statt.

Fachtagung "Frauen in Not“

September 2010

Fachtagung "Frauen in Not“ erfolgreich mit rund 150 Teilnehmenden

Zur Tagung „Frauen in Not“ hatten die Alice Salomon Hochschule, der Arbeitskreis Wohnungsnot und die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen in einer bisher einzigartigen Kooperation eingeladen, um die Vernetzung der Hilfen für wohnungslose gewaltbetroffene Frauen durch den Austausch von Erfahrungen, aber auch die Entwicklung von Lösungen und Strategien voranzutreiben.

20 Jahre Arbeitskreis Wohnungsnot

November 2008

20 Jahre Arbeitskreis Wohnungsnot - Geschichte wird gemacht

Der Arbeitskreis Wohnungsnot lud zum 20jährigen Bestehen und über 700 Gäste kamen zur großen Party: Der Auftritt der Kultband „Fehlfarben“ war der Höhepunkt eines vielfältigen Programms, das die Veranstalter am 14. November 2008 in der Berliner „Kulturbrauerei“ auf die Beine gestellt hatten.

Wohnst du schon?

Februar 2007

Nacht der Wohnungslosenhilfe

Am 8.2.2007 veranstaltete der AK Wohnungsnot in ganz Berlin von 16:00 - 22:00 Uhr die Nacht der Wohnungslosenhilfe mit vielen Prominenten, Kulturprogramm und Shuttlebus-Service. Die Nacht der Wohnungslosenhilfe hat riesigen Zuspruch gefunden: 3000 Besucherinnen und Besucher informierten sich in neun ausgewählten Einrichtungen über das Berliner Hilfessystem. Die Presseresonanz war überwältigend.
Wir bedanken uns bei allen, die zum erfolgreichen Gelingen beigetragen haben.

März 2002

Fachtagung und Stellungnahme zur neuen Durchführungsverordnung des § 72 Bundessozialhilfegesetz

Am Mittwoch, den 13.3.2002 führte der Arbeitskreis Wohnungsnot in Kooperation mit der Alice-Salomon-Fachhochschule ffür Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin (ASFH) eine Fachtagung zur neuen Durchführungsverordnung des § 72 Bundessozialhilfegesetz (Hilfe für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten) durch.

Zur Fachtagung legte der Arbeitskreis eine ausführliche Stellungnahme zur neuen DVO vor.